Jagd auf den Pfingstochsen 2017

Das besondere Turnier am Pfingstsonntag.
  Gernot, Jan, Martin, Thorsten, Tom, und Schorse waren dabei. Wobei Jan, Gernot und Martin so schlau waren in einer Gruppe mit „fremden“ Menschen zu laufen. Denn unser Target Captain, das ist eigentlich jemand der es können müsste, der es wissen sollte, die 6er Gruppe führen sollte, und auf das Einhalten der Regeln achten sollte, lief doch tatsächlich nach dem ersten Ziel regelwidrig gegen den Uhrzeigersinn zum nächsten Ziel.
Nach anfänglich regnerischem und kühlem Wetter frühmorgens, wurde es immer schöner, heißer, so dass die Zwiebelanziehtaktik sich als hervorragend erwies.
Insgesamt konnten 420 Zähler erzielt werden an diesem Tagesturnier.
Unser Tom, der letztes Jahr gewonnen hatte, wurde mit 306 Zählern (PB) von 23 dritter. Eine tolle Leistung. Glückwunsch. In der Langbogenklasse starteten 33 Schützen: Torsten wurde mit 283 Zählern 17. und Jan mit 279 Zählern wurde 20. In der Klasse der Recurvebögen mit 42 Starter, wurde Schorse mit 268 Zählern 21., Martin mit 221 Zählern 32 und Gernot mit 213 Zählern wurde 33. Und am Ende des Tages gab es wieder mal sechs glückliche Saxonen der Bogensparte. Ein besonderen Dank an Buddy, Claudia und das ganze Team: Euer Kuchen, eure Salate und die Grillsachen sind einfach lecker. Aber nicht nur deshalb kommen wir wieder. Ihr habt auch eine super abwechslungsreichen Parcours  gestellt!

Schorse

Dieser Beitrag wurde unter Turniere, Veranstaltungberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*