SIOT 2017

… das bedeutet: “ Saison is out Turnier“ bei Dirk Rösner vom  Archers Land im Archers Park. Der Parcours, der seit Mittwoch gesperrt war, damit keine*r üben konnte, war toll vorbereitet. Immer mehrere Tiere standen zur Auswahl. Man/frau musste sich also entscheiden. Besonders schön ein riesig riesengroßer fetter selbst gebauter monstermäßige Moschusochse auf bestimmt  72 Yards als Lichtungs-Tunnel-Schuss. Da war man froh, dass im Wald versteckt auf gleicher Höhe ein normales 3D Reh als möglicher Punkt für die Entfernungsschätzung  stand. Aber war es nun ein Reh der Gruppe 1 oder 2?  Viele  Fragen und einige lange Gesichter auch bei den Profis, die sich mit dem ersten Pfeil bei diesem großen Ziel verschätzten, da auch noch zusätzlich der böige Seitenwind an diesem Tag beachtet werden musste.
Bei 28 Zielen, max. 560, bei einer Wertung  20/17/15/12/10/8 erreichte Schorse 392 und Tom 440. Somit gewann Tom den  2. Platz in der Primitivbogenklasse. Das SIOT wird seit mindestens 2011 ausgerichtet und ist jedem zu empfehlen, da es auch eine sehenswerte Metallbogenklasse gibt.
Schorse

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Turniere, Veranstaltungberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.